Haifa Haus


Ein Haus für Olim
בית עולים חיפה

In der Hafenstadt Haifa hat Ebenezer im September 2019 ein Haus für Olim eröffnet. Dieses dient ihnen als erste Anlaufstelle nach ihrem Ankommen in Israel.

Stand aktuell:

Die ersten Olim sind bereits eingezogen und fühlen sich rundum wohl. 

Vielen Dank für alle Spenden, Gebete und Ermutigungen!






Vorstellung des Haifa Hauses (Englisch):

Interview mit Rahel und Markus Ackermann. Sie erzählen von ihrem Weg ins Haifa Haus und ihrem Herz für die Aliyah.



EIN HAUS FÜR OLIM IN HAIFA:


Wie können wir den Olim in Israel noch besser dienen?

Dies war eine der Fragen, uns bei Ebenezer sehr bewegt hat. Immer wieder bekommen wir Anfragen von potenziellen Olim, wo sie denn die ersten Wochen bleiben können, wenn sie in Israel ankommen; das Flugticket bekommt man nämlich erst, wenn man eine Wohnadresse angeben kann.

Bisher konnte Ebenezer hierfür noch keine konkrete Hilfe anbieten, wir konnten nur an Dritte verweisen.

Doch nun hat sich durch Gottes Hilfe und Führung eine neue Tür geöffnet. Neben einzelnen Geschwistern aus der ganzen Welt, die planen, eine Wohnung oder ein Haus in Israel zu erwerben bzw. anzumieten, in dem Olim für eine kurze Übergangszeit wohnen können hat uns ein norwegisches christliches Werk ab Juli 2019 ein ca. 600 qm großes Haus für diesen Zweck zur Verfügung gestellt.

Unser Haifa-Haus ist da!

Aber wer sollte die Leitung dieses Hauses übernehmen? Gott in seiner großen Weisheit hat bereits vor Jahren eine deutsche Familie dafür vorbereitet. Zusammen mit ihren sechs Kindern werden Markus und Rahel Ackermann den Glaubensschritt tun und alle ihre Zelte in Deutschland abbrechen, um in Israel den Olim zu dienen.

Sie schreiben:

„Im September brachten wir eine Jüdin aus Metzingen zum Flughafen nach
Berlin, die mit Ebenezer Operation Exodus ihre Aliyah geplant hatte. Auf der Verabschiedungsfeier für die Teilnehmer dieses Gruppenfluges hörten wir, dass Ebenezer ab Sommer 2019 ein Haus in Haifa übernehmen werde. Dieses Haus soll u. a. der vorübergehenden Aufnahme von Neueinwanderern dienen. Damit erfüllt sich für Ebenezer ein langersehnter Wunsch und Gebetsanliegen, jüdische Menschen nicht nur ins Land ihrer Väter zu bringen, sondern sie auch vor Ort willkommen zu heißen und sie in ihrem Neuanfang zu unterstützen.“

Familie Ackermann sind 8 Personen. Die Familie ist im vergangenen Sommer nach Haifa gezogen. Das Zeugnis unseres Glaubens, dass Christen weltweit die Aliyah unterstützen, wird durch Markus und Rahel mit ihren Kindern für diese Olim sichtbar.

Den Sommer über haben viele Helfer gemeinsam das Haus renoviert und für den Einzug der ersten Olim vorbereitet. Im Herbst diesen Jahres haben die ersten Olim das Haus bezogen und fühlen sich sehr wohl. Die Nachfrage ist groß.

Wir sind sehr dankbar, für Gottes Versorgung und Schutz und für die vielen Helfer, die Zeit und Kraft investiert haben, um an diesem Haus mitzuarbeiten.

Sie möchten auch etwas tun?

Spenden für das neue Projekt kann man über das Ebenezer-Konto, Zweck: „Haifa-Haus“; wer zum Lebensunterhalt von Markus und Rahel mit ihren
sechs Kindern beitragen möchte, gibt „Haifa-Haus Ackermann“ an.

Wir freuen uns auch über Besucher und Besuchergruppen! Schon jetzt sind Sie  jederzeit herzlich willkommen in unserem Büro in Jerusalem. 
Das Ebenezer Büro in Ihrem Land wird Ihnen gerne weitere Infos zur Verfügung stellen.

Videos und Berichte zu den Renovierungsarbeiten auf Instagram:

_____________________________________________________________________________


Infos zum Haifa Haus:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>